Die nachstehenden Publikationen wurden von Max Werren, Co-Ortsarchivar, verfasst.

  • „Das Stöckackerquartier“ (2005)
  • Johann Rudolf von Graffenried (2007)
  • „Das Schloss Bümpliz in den Wirren der französischen Okkupation von 1798“ (2007)
  • „Die Eingemeindung von Bümpliz in die Stadt Bern“ (2007)
  • „Die Stürlere“ (2007)
  • „Aus der Geschichte des Neuen Schlosses“ (2008)
  • „Die Entwicklung des Nordquartiers in Bümpliz“ (2009)
  • „Der Stadtbach – Idylle und Politikum“ (2009)
  • „Handwerk und Gewerbe in Bümpliz 1909-2008“ (2009, im Auftrag Gewerbeverein KMU Bern-West)
  • „Die Geschichte des Dorfbrunnens“ (2010)
  • „Bümpliz et le bilinguisme“ (2010)
  • 1896-2010 – Firmen-Chronik Gfeller Elektro AG (2011, im Auftrag von Gfeller Elektro AG)
  • „Der schnellste Weg nach Bümpliz“ (2011)
  • „Denkmäler an der Kirche Bümpliz“ (2013)
  • „Albert Benteli“ (2015)
  • „Der letzte Kutscher von Bümpliz“ (2016)
  • „Bümplizer Geschichte(n)“ – historischer Abriss über die 2000-jährige Geschichte von Bümpliz in sechzehn Kapiteln (2016)
  • „Bümplizer Wirtschaftsgeschichte“ (in Bearbeitung)
  • „Altes und Neues Schloss Bümpliz“ (in Bearbeitung)

Dazu kommt die jährliche Herausgabe des Bümplizer Kalenders zu einem bestimmten Thema. 

Der Kalender 2019 sowie das Buch „Bümplizer Geschichte(n)“ können hier bezogen werden:

Foto Jost, Bottigenstrasse
Bibliothek Bienzgut
Buchladen Stadtbach, Fussgängerzone

Bümplizer Kalender 2019
Bahnhof Bümpliz-Süd, um 1960