Präsident:
Max Werren
Werkgasse 40, 3018 Bern
tel. 031 991 13 25, mob. 079 746 65 92, fax. 031 991 65 37, e-mail max.werren@bluewin.ch


Vizepräsident:
vakant


Geschäftsstelle:
Corinne Schwarzwald
Finkenweg 3, 3428 Wiler bei Utzenstorf
tel. 032 665 19 45, e-mail going74@gmx.ch


Kassier:
Theo Blum
Notariat Blum
Brünnenstrasse 126, 3018 Bern
tel. 031 998 85 85, fax. 031 998 85 89, e-mail info@notariatblum.ch


Beisitzer:
Lotti Dysli
Schwabstrasse 47, 3018 Bern
tel. 031 991 55 44 / 031 991 95 60, e-mail lotti.dysli@dysli-bern.ch

Kurt Lappert
Mühledorfstrasse 11, 3018 Bern
tel./fax. 031 991 92 29, e-mail kurt.lappert@bluemail.ch

Silvia Balmer
Schwabstrasse 33, 3018 Bern
tel. 031 992 83 72, e-mail silvia.balmer@bluewin.ch 

Vorstand
Foto R. Burkhart

Der Vorstand (von links nach rechts):
Theo Blum, Kurt Lappert, Silvia Balmer, Lotti Dysli, Corinne Schwarzwald, Max Werren


Anton Gerber
Anton Gerber

Zum Hinschied von Toni Weber, Vizepräsident des Schlossvereins Bümpliz

Am Sonntag, 3. Juli 2016 verstarb Toni Weber an den Folgen einer schweren Erkrankung, die er in den vorhergehenden Monaten mit grosser Tapferkeit und Würde ertragen hatte. Bis kurz vor seinem Tod hielt er den Kontakt zu mir aufrecht und beschäftigte sich insbesondere auch mit dem geplanten Literaturabend im Jahr 2017.

Ich kannte Toni aus meiner Zeit als Direktor des kantonalen Kunstgewerbemuseums im Kornhaus in den 80-ziger Jahren. Er war damals Generalsekretär der Gesundheits- und Fürsorgedirektion des Kantons Bern, eine Aufgabe die er bis zu seiner Pensionierung im Jahr 2011 wahrnahm. Bereits in dieser Zeit begeisterte sich der gelernte Volkswirtschaftler für Geschichte und Musik – einem Wissen, das er später in seine Vorstandstätigkeit einbringen durfte. In Bümpliz seit 1978 wohnhaft, war er auch regelmässiger Besucher der Veranstaltungen des Schlossvereins.

Auf meine Anfrage über eine Tätigkeit im Vorstand des Vereins reagierte er nach kurzer Bedenkfrist positiv. Mit seiner bescheidenen Art und seinem brillanten Wissen trug er ab 2013 wesentlich zur Arbeit und Meinungsbildung bei. Bald einmal übernahm er auch die Funktion des Vizepräsidenten und fortan führten wir die Geschäfte in gemeinsamer Übereinstimmung. Angesichts meines gelegentlich labilen Gesundheitszustandes sind wir auch übereingekommen, dass er eines Tages meine Nachfolge als Präsident antreten würde.

Mit Toni Weber verliert der Schlossverein ein umsichtiges und liebenswürdiges Vorstandsmitglied; ich bedaure den Verlust eines zuverlässigen Freundes.

Max Werren, Präsident Schlossverein